Service Hotline

Service Hotline: 0800 16 55 55 1

Sie haben eine Frage? Kontaktieren Sie uns!

Wie lautet Ihre Frage?

  • Hier finden Sie nützliche Infos für Ihren Camping-Urlaub mit den Kindern. Damit die Reise mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen für die ganze Familie ein Erfolg wird, haben wir ein paar nützliche Tipps für Sie zusammengestellt!
    Reisen mit Kindern

NÜTZLICHES UND WISSENSWERTES RUND UM CARAVANING

Tipps für Reisen mit Kindern

Nachwuchs bringt einiges durcheinander, nicht zuletzt die Art und Weise wie wir Urlaub machen. Denn kräftezehrende und nervenaufreibende Langstreckenflüge sind mit einem Kleinkind gleich doppelt so anstrengend, Hotels oft nicht flexibel genug. Das Kind darf nicht laut sein, sich nicht ungehindert frei bewegen, es gibt wenige Möglichkeiten, Kindernahrung zu verstauen oder mal eben schnell zuzubereiten und das heimelig-gemütliche Gefühl geht auch verloren – und sei es auch nur, weil ein Frühstück im Schlafanzug ausfällt. Viel entspannter ist der Kinderurlaub in den eigenen mobilen vier Wänden – vorausgesetzt Sie kennen und beherzigen die wichtigsten Tipps:

Unterwegs mit den Kleinsten

Reisen mit Babys

Reisen mit Kindern stellt einige Herausforderungen da. Doch sind diese erst einmal aus dem Weg geräumt, steht einem unvergesslichen Erlebnis nichts im Weg. Wer dagegen mit den ganz Kleinen verreisen möchte, hat es deutlich einfacher, einen erholsamen Urlaub zu erleben. Abgesehen vom Camping mit Zelt, gibt es nur wenige Dinge zu beachten. Säuglinge stellen weder Anforderungen an Animationsprogramme, noch verlangen sie nach Abenteuerspielplätzen.

Worauf Sie jedoch bei der Wahl für einen Campingplatz achten sollten, sind entsprechende Sanitäranlagen (Waschmaschine und Trockner wären gut) und nach Möglichkeit einem Stellplatz, der nicht direkt neben dem Restaurant liegt. Ansonsten sollten Sie beachten, dass Campen jahreszeitbedingte Kleidung erfordert. Denken Sie also im Winter unbedingt an genügend warme Sachen. Außerdem beachten Sie folgende Dinge Must-haves beim Campen mit Baby:

  • Bänder oder Schnüre, mit deren Hilfe sich leicht Kuscheltüre und Co. während der Fahrt beim Nachwuchs fixieren lassen.
  • Ein angenehmes Nachtlicht gehört vermutlich schon zur Standard-Ausrüstung, erweist sich bei Säuglingen aber zusätzlich als nützlich und multifunktional – als Einschlaflicht und um den Nachwuchs nicht zu wecken.
  • Picknickdecken für alle möglichen Situationen.
  • Wer beim Campen nicht ständig Müll erzeugen will, sollte auf jeden Fall an wiederverwendbare Wickelunterlagen denken.
  • Für die Erfrischung im Sommer oder das kurze Bad vorm Schlafen ist eine Faltschüssel Gold wert.

LeadingCampings Plätze für Familien

Camping mit Kindern in Deutschland

Kinderfreundliche Campingplätze zeichnen sich neben sauberen Sanitäranlagen vor allem durch ein entsprechendes Animationsprogramm und Spielangebot aus. Außerdem sollte das Gelände als solches keine Gefahr darstellen, z.B. durch extreme Gefälle oder freizugängliche Gewässer. Eine Auswahl solcher Campingplätze in Deutschland wollen wir Ihnen hier auch geben.