Service Hotline

Service Hotline: 0800 16 55 55 1

InterCaravaning bei Facebook
InterCaravaning bei Instagram
Wir helfen gerne weiter!

Wie lautet Ihre Frage?

Basics

Kochen im mobilen Zuhause - Drei Tipps vom Sternekoch

Basics Kochen im mobilen Zuhause - Drei Tipps vom Sternekoch

Wie funktioniert eigentlich ein Wohnmobil, und was gilt es beim Bewegen des Fahrzeugs zu beachten?

Für viele Reisemobil- und Wohnwagenbesitzer/innen ist ihr Fahrzeug ein rollendes Zuhause. Aber was braucht es neben dem Dach über dem Kopf unbedingt, damit man sich so richtig heimisch fühlt? Natürlich tolles Essen!

Allerdings ist die Küchenzeile eines Wohnmobils oder Wohnwagens ziemlich beengt, was die Essenszubereitung nicht wirklich einfacher macht. Der Kölner Sternekoch Maximilian Lorenz ist daher der Überzeugung, dass eine gute Vorbereitung elementar ist.

InterCaravaning hilft Ihnen weiter!

Hier kommen 3 Tipps vom renommierten Sternekoch Maximilian Lorenz zum Kochen in einem Freizeitfahrzeug:

1. Zu Hause vorkochen macht vieles einfacher.

Bei meistens nur zwei Kochfeldern und begrenzten Gas-Vorräten sind aufwendige Gerichte unterwegs nicht immer ganz einfach umzusetzen. Daher ist es empfehlenswert, aufwendigere Mahlzeiten zu Hause vorzukochen und in Einweggläser abzufüllen. Dann muss das Essen nur noch aufgewärmt werden.

Bei Kurztrips von wenigen Tagen ist es außerdem sinnvoll Couscous, Salate oder andere frische Speisen vorzubereiten und diese dann einfach im Kühlschrank zu lagern.

Diese Gerichte haben den Vorteil, dass sie nicht in Töpfen oder Pfannen erhitzt werden müssen, - so muss nach dem Essen auch nicht großartig gespült werden. 😉

Außerdem ist ein Gang zum Shop des Campingplatzes zu empfehlen, dort findet man oft gute und schmackhafte Beilagen wie bspw. frisches Baguette.

2. One-Pot-Gerichte kochen – Für alle, die ihre freie Zeit lieber draußen verbringen

Selbstverständlich hat Maximilian Lorenz auch einige nützliche Tipps für diejenigen parat, die wenig Zeit oder wenig Lust zum Vorkochen haben. Mit sogenannten One-Pot-Gerichten kann man auch auf engem Raum und mit knappen Ressourcen wunderbare Gerichte zubereiten.

Alles, was man dazu braucht, ist ein größerer Topf, in den alle Zutaten kommen.

Vor allem Pastagerichte eignen sich dafür hervorragend.

3. Mit regionalen Zutaten erweitern Sie Ihren Horizont.

Holt man frische Zutaten direkt vor Ort und verwertetet diese zeitnah, spart man jede Menge Platz und erweitert außerdem seinen geschmacklichen Horizont. Beispielsweise haben Tomaten, die direkt von den Feldern Italiens kommen, ein ganz anderes, viel intensiveres Aroma als solche aus einem Supermarkt hierzulande.

Wer verreist, möchte in der Regel nicht nur besseres Wetter genießen, sondern auch andere Kulturen und damit verbunden andere Landesküchen kennenlernen. Sich vor Ort frische Zutaten zu besorgen, ist dafür eine gute Gelegenheit. Hierzu empfiehlt Maximilian Lorenz Zwischenstopps bei den örtlichen Bauernhöfen und Märkten einzulegen.

Mit diesen 3 Tipps ist jeder Camper bestens gerüstet, um künftig tolle Mahlzeiten im mobilen Zuhause zuzubereiten.

Noch auf der Suche nach platzsparenden Kochutensilien?

Dann sollten Sie unbedingt einen Blick in den InterCaravaning Online-Shop werfen (https://www.intercaravaning.de/shop/de_DE).

Und wenn Sie noch auf der Suche nach schönen Campingplätzen sind, empfehlen wir Ihnen die Plätze von LeadingCamipngs sowie weitere Partner-Campingplätze der InterCaravaning. (https://www.intercaravaning.de/vermietung/campingplaetze/).

 

Die passenden Produkte finden Sie im InterCaravaning Online-Shop

Die passende Ausrüstung finden

Entdecken Sie eine riesige Auswahl an Camping-, Garten- und Outdoor-Artikeln im InterCaravaning Online Shop!

Jetzt stöbern

Alle Blog-Artikel